Riesis Waldschule 1c

In der ersten Schulwoche machte sich die 1c Klasse mit Frau Großpötzl und Frau Feichtmair auf nach Bad Hall zu „Rieses Waldschule“. Mit dem Motto „Heute sind wir Gast im Wald!“ erlebte die Klasse einen tollen Herbsttag im Wald und in der Natur.

Herzlich begrüßt wurden wir von den beiden Waldpädagogen Martin und Gitti Riesenhuber und deren ausgebildeten Australian Shepherd Hündin Amy.

Das Wetter war perfekt für diesen ersten gemeinsamen Ausflug der 1c Klasse.

Die Sinne wurden gescärft, als die Kinder mit verbundenen Augen durch den Wald geführt wurden oder sie barfuß über Maiskörner, Heu, Getreide oder Zapfen gehen konnten. Verschiedene Geschicklichkeits- und Vertrauensspiele machten den Tag sehr abwechslungsreich.

Ein großes Highlight waren natürlich all die Tiere, welche uns im Laufe des Tages im Wald und am Bauernhof der Familie Riesenhuber begegneten: riesige Ameisenhaufen, Vögel, Hühner, Pferde, Katzen, Hasen, Hirsche,…

Die Stunden vergingen wie im Fluge und die Kinder lernten die Bedeutung und Verbundenheit zur Natur kennen und die Empathie für andere Lebewesen wurde verstärkt gefördert!

 

Zur Bildergalerie

 Waldtag4

 

IMG 20180913 WA0046

OpenLab 4b

23 motivierte Schüler und Schülerinnen der 4b machten sich gemeinsam mit 2 Lehrerinnen auf den Weg in das Open Lab der JKU Linz.

Dort erforschten sie die Zusammensetzung des allseits beliebten Getränks Cola. Die Exkursion brachte nicht nur viele neue Erkenntnisse, sondern weckte auch das Interesse am eigenen Forschen und Experimentieren.

Zufrieden mit den Ergebnissen und der eigenen Leistung ging der Vormittag für die Schüler und Schülerinnen viel zu schnell zu Ende.

 

Zur Bildergalerie

OpenLab1 

Malta Sprachreise

Von 09. – 16. 06. 2018 reisten 17 SchülerInnen der 3. Klassen der NMS1 Marchtrenk, in Begleitung der Lehrerinnen S. Gebetsberger-Hartleitner und M. Kirchberger nach Malta, Gzira, um dort eine 8-tägige Sprachwoche zu verbringen.

 

Sowohl die SchülerInnen, als auch die beiden LehrerInnen waren während ihres Aufenthalts bei sehr freundlichen und herzlichen Gastfamilien untergebracht.

 

Neben den Englischkursen am Chamber College stand täglich ein kulturell sehr interessantes Ausflugsprogramm an der Tagesordnung. Ob eine Fahrt mit dem Doppeldeckerbus entlang des südlichen Teils der Insel, einer Hafenrundfahrt um die Hauptstadt Valetta, einer Stadtbesichtigung der mittelalterlichen Stadt Mdina oder einer Bootsfahrt in die blauen Grotten der wunderschönen Mittelmeerinsel – alle TeilnehmerInnen waren gleichermaßen begeistert und beeindruckt.

 

Mit verbesserten Englischkenntnissen und einer großartigen Reiseerfahrung auf einer der schönsten und interessantesten Mittelmeerinseln, traten alle TeilnehmerInnen glücklich und gesund die Heimreise an.

 

Eine unvergessliche Sprachwoche, die nach baldiger Wiederholung ruft.

 

Malta

 

Marsaxlokk

 

 

Mdina

Schul-Fußball-Weltmeisterschaft

Zwei Jahre nach der ersten Fußball-Europameisterschaft der NMS 1 fand am Dienstag, den 5. Juni 2018 die erste Fußball-Weltmeisterschaft auf dem SC Sportplatz in Marchtrenk statt. Vorab wurde die Veranstaltung monatelang geplant und organisiert. Seit Mitte April haben schon die verschiedensten internationalen Länder wie zum Beispiel Saudi Arabien, Südkorea oder Brasilien in den Klassen Einzug gehalten.

Während zwei Projekttagen setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrem zugelosten Land intensiv auseinander und erarbeiteten viele kreative Ideen dazu.

Am Spieltag selbst kostümierten sich die Klassen, bevor sie kurz nach acht Uhr sehr farbenfroh und prächtig angeführt von ihren Fahnenträgern auf dem Sportplatz eingezogen sind. Insgesamt haben 12 Klassen mit verschiedenen Nationen an dem Turnier teilgenommen. Ein Gästeteam aus der Schweiz war ebenfalls angereist, das von einem ehemaligen Lehrer der NMS 1 begleitet wurde und dazu beitrug, dass die Veranstaltung zu einem länderübergreifenden Spektakel wurde. Nach dem Einzug der Nationen, den Gruppenfotos und der Verkündung des Ablaufs ging es sofort zur Sache. Die ersten Mannschaften wärmten sich auf und hatten dann jeweils zweimal sieben Minuten Zeit, ihren Gegner zu schlagen. Während des Spiels wurden die Mannschaften immer tatkräftig mit Tröten, Trommeln und Zurufen von ihren Fanclubs, bestehend aus Klassenkolleginnen und –kollegen, unterstützt. Nach den ersten Gruppenspielen zeichneten sich schon einige Favoriten ab, aber auch der Hunger bei den Spielern wuchs. Deshalb wurde von der NMS 1 und vielen Eltern dafür gesorgt, dass ein reichhaltiges Buffet mit Essen und Trinken bereit stand, welches großen Anklang fand.

Gestärkt konnten dann die Viertelfinalspiele durchgeführt werden, aus denen als Sieger Ägypten (2a), Saudi Arabien (3c), Senegal (4b) und Schweden (3b) hervorgingen. Letztendlich spielten Saudi Arabien und Senegal um den Sieg, und Ägypten und Schweden um den dritten Platz. Der Tag wurde immer heißer und aufregender bis am Ende Senegal als Sieger feststand, der zweite Platz ging an Saudi Arabien und Ägypten belegte den dritten Platz. Zu einem denkwürdigen Fest gehört natürlich auch eine ehrenvolle Siegerehrung mit Preisen. Die Mannschaften der ersten drei Plätze wurden mit Medaillen beschenkt, sowie auch alle teilnehmenden Klassen mit Urkunden.

Da im Vorfeld die kreative Arbeit sehr aufwendig war, wurde diese auch belohnt und den Kreativpreis gewann Ägypten vor Deutschland (2b) und Schweden. Diese Klassen zeichneten sich besonders durch ihre vielfältigen Darbietungen ihres Landes in und außerhalb ihrer Klasse und bei dem Einzug auf den Sportplatz aus. Der Spieltag wurde dank der vielen engagierten Lehrerinnen und Lehrer der NMS 1, sowie der sportbegeisterten Schülerinnen und Schüler und deren zahlreich erschienen Eltern zu einem Riesenerfolg.

Zahlreiche Eindrücke von dieser tollen Veranstaltung wurden von Marchtrenk TV mitgefilmt. Obwohl es schade ist, dass die Veranstaltung schon wieder vorbei ist, wird in der der NMS 1 schon gemunkelt: „Nach der WM ist vor der EM.“

 

 wm1kl1

 

wm1kl2

 

wm1kl3

 

wm1kl4