Ein Tag in Bad Leonfelden

Am Donnerstag vor den Weihnachtsferien fuhr die 1c mit Frau Großpötzl und Frau Feichtmair ins winterliche Bad Leonfelden (Mühlviertel). Der erste Stopp war die Lebkuchen-Erlebniswelt „Kastner“. In einer einstündigen Führung lernten die Schülerinnen und Schüler einiges über die Geschichte des Familienunternehmens und deren Lebkuchenproduktion kennen. Ein Highlight war natürlich das selbstständige Gestalten eines Lebkuchenherzes. Im Anschluss wurden im Verkaufsshop die Taschen mit vielen Lebkuchenleckereien für zu Hause gefüllt.

 

Weiter ging es ins nahegelegene „Schulmuseum“. Mit voller Begeisterung und Verwunderung lauschten die Kinder interessanten Erzählungen und Informationen aus damaligen Schultagen. Wir bestaunten das alte Klassenzimmer, die Schreibtafeln auf den Schulbänken und durften auch Einiges ausprobieren.

 

Mit vielen neuen Informationen und Leckereien im Gepäck, ging am frühen Nachmittag die Reise wieder zurück nach Marchtrenk. Für alle ein schöner Ausflug kurz vor den wohlverdienten Weihnachtsferien!

 

Zur Bildergalerie

 Badleonfelden2

 

Badleonfelden12

Ice Magic - ein Schauspiel aus Licht und Eis

Am 18.12.2018 machten die 2. Klassen eine winterliche Exkursion im Rahmen des BE Unterrichts nach Linz.

Im Volksgarten besichtigten die 2a und 2b Klasse in Begleitung ihrer KVs, Fr. Luger und Fr. Kirchberger, so wie Frau Sattler, die Ice Magic Ausstellung. Die imposanten Eisskulputuren waren mehr als anregend und inspirierend für ein neues BE Projekt, das wir im Jänner, nach den Weihnachtsferien, starten werden. Das Schauspiel von Licht und Eis war faszinierend! Der Kälte in der Ausstellungshalle (-6 Grad) haben wir alle tapfer 45 Minuten lang getrotzt und sind zum Abschluss auf der Eisrutsche gerutscht. Manch einer hat sich auch an der Eisbar mit einem Heißgetränk etwas aufgewärmt.
Anschließend haben wir diesen wunderschönen Besuch vorweihnachtlich ausklingen lassen und sind zusammen durch den Christkindlmarkt im Linzer Volksgarten flaniert. Gemeinsam haben wir Langos, Bratwürstl, Maroni, Schokospieße und Kinderpunsch konsumiert.

Diese schöne Exkursion wird uns allen noch lange in guter Erinnerung bleiben!

 

Zur Bildergalerie

Ice Magic5Ice Magic7 

Ein Mord im JKU Open Lab!

Die 3a Klasse stellte ihr erlerntes kriminalistisches Wissen am 27. 11. 2018 unter Beweis und half dem Labor-Team den “Verdächtigen Täter“ für den kürzlich geschehenen Mord im JKU Open Lab zu überführen.

 

Dazu musste sie die Tatortspuren sichern und analysieren. Welchem Täter können die Finger- und Fußabdrücke zugeordnet werden und war der Verdächtige tatsächlich am Tatort? Was ergeben die Analysen der Boden- und Faserproben? Ist etwa von einer Bluttat auszugehen?

 

Es war ein sehr interessanter Vormittag, den wir gerne mit einem anderen Programm fortsetzen würden. Das Angebot ist groß, aber leider ist es schwierig auch einen Platz zu bekommen. Wir hoffen auf das nächste Jahr.

Zur Bildergalerie

OpenLab3a13 

Turnunterricht in der Eislaufhalle

Die Lehrerinnen und Lehrer der NMS 1 Marchtrenk versuchen ständig den Kindern einen abwechslungsreichen Unterricht zu bieten. Auch der Sportunterricht muss nicht immer im Turnsaal stattfinden. Sobald die Wintersaison beginnt und die Marchtrenker Eislaufhalle ihre Pforten öffnet, starten regelmäßig die Turnlehrerinnen und Turnlehrer mit ihren Schützlingen in die Eislaufhalle. Spaß, Sport und viel Bewegung sind garantiert!

 

Die Mädchen der 3ab und die Burschen der 3a machten sich am 22. November das erste Mal in diesem Schuljahr auf in die Eislaufhalle! Unverletzt, zufrieden und motiviert verbrachten sie die Doppelstunde in den Schlittschuhen!

 

Zur Bildergalerie

Eislaufen3 

Tag der offenen Tür 2018

 


Auch heuer standen wieder die Türen der NMS 1 Marchtrenk für zahlreiche Besucherinnen und Besucher offen! Ein informativer und abwechslungsreicher Nachmittag wartete auf die Volksschüler und deren Eltern. Doch auch unsere Absolventinnen und Absolventen besuchten die NMS 1 - für die meisten ein freudvolles Wiedersehen mit ihren früheren Lehrerinnen und Lehrern und schwelgen in Erinnerungen an die damalige Schulzeit.

Angeboten wurden Führungen durch das Schulhaus, Kostproben aus der Backstube (selbstgemachte Kuchen und Weihnachtskekse), lebensrettende Sofortmaßnahmen beim Erste-Hilfe-Workshop, physikalische Versuche, Bastelecke, eintauchen in alte Epochen beim Geschichte-Workshop, QR-Rallye, Informationsstation zur Malta-Sprachreise und noch vieles mehr! Das Schulhaus wurde von der musikalischen Unterhaltung des Schülerchores erfüllt!

Ein großes DANKESCHÖN geht an alle Besucher und Besucherinnen, die vielen neugierigen Kinder und die netten Gespräche mit den Eltern! Doch auch das große Engagement des Kollegiums der NMS 1 Marchtrenk zeigte wieder einmal wie vielseitig das Angebot unserer Schule ist!

 

Zur Bildergalerie

TagderoffenenTuer1

 

TagderoffenenTuer10 

Baumkronenweg 2b

Am Dienstag, 23.10.2018, machte die 2b in Begleitung ihrer Biologielehrerin Frau Sattler und Klassenvorständin Frau Kirchberger eine Exkursion zum Baumkronenweg in Kopfing.

Wir betrachteten und erforschten Bäume wie die Tanne, die Lärche, die Fichte, die Douglasie, die Stieleiche, den Ahornbaum und die Buche. Wir lernten über die Altersringe der Bäume und besprachen und diskutierten ausführlich über das Verhalten der Menschen im Wald.

Nach einer halbstündigen Jausenpause gingen wir durch den Wald zurück zum Eingang des Baumkronenwegs. Während des Spaziergangs durch den Wald sahen wir wunderschöne, vom Nebel benetzte Spinnennetze, Moose, Flechten und auch einige Fliegenpilze und Farne.

Beim zweiten Gang über den Baumkronenweg machten wir noch ein lustiges Tierquiz, welches uns ziemlich leicht fiel, da wir bereits in der ersten Klasse von den Säugetieren, Insektenfressern und Nagern gehört hatten.

Nach einem sehr guten Mittagessen im Restaurant ging es gestärkt und aufgewärmt zum Abenteuerspielplatz.

Leider war diese eine Stunde am Spielplatz viel zu kurz, denn wir hatten sehr viel Spaß auf der Riesenschaukel und dem Balanceparcours. Flotten Schrittes eilten wir zum Parkplatz und kamen nach 8 Stunden Erlebnis am Baumkronenweg erschöpft aber voller neuer Eindrücke zurück von einer tollen Exkursion.

 

Zur Bildergalerie

 Baumkronenweg10

 

Baumkronenweg5