Eröffnung des Lerncafe im Volkshaus am 12. 11. 2011

In Marchtrenk eröffnet heute das erste Caritas-Lerncafe in Oberösterreich. Zehn Kinder können dort an drei Nachmittagen pro Woche kostenlos lernen. Mit einer hauptberuflichen und fünf freiwilligen Betreuern.
Das kostenlose Lerncafe richtet sich also nicht nur an Kinder mit Migrationshintergrund. Marchtrenk ist es aus mehreren Gründen geworden: Erstens gibt es dort viele Schulen, zweitens gibt es wenig Nachmittagsbetreuung und drittens stellt die Gemeinde die Räume im Volkshaus kostenlos zur Verfügung.
lerncafe4

 Zur Bildergalerie

 

HS 1 Marchtrenk geht neue Wege

ab 2012/13 Neue Mittelschule

Mit Beginn des nächsten Schuljahres wird die Hauptschule 1 Neue Mittelschule. Bei der Unterzeichnung des Vertrags mit der HAK 2 Wels, die zukünftig mit der NMS 1 Marchtrenk zusammenarbeiten wird,  unterstrich die Leiterstellvertreterin Frau Dr. Kreilmeier die Vorteile für die Schüler und Schülerinnen aus Marchtrenk und Umgebung. Ein Schwerpunkt  liegt auf der Sprachkompetenz, da Englisch und Fremdsprachen in der Berufswelt immer wichtiger werden. In den ersten beiden Jahren werden die Lehrer beider Schulen gemeinsam eine solide Basis legen. Ab dem dritten Jahr besteht dann die Wahlmöglichkeit zwischen Informatik oder einer weiteren Sprache. Je nach Wahl der Schüler bzw. der Eltern kann hier aus dem Angebot der HAK 2 zwischen Französisch, Spanisch oder Italienisch gewählt werden.

 

Weiterlesen: HS 1 Marchtrenk geht neue Wege

Kennenlerntage der 1b Klasse

35kennenlerntage

 

 

 

Drei Tage (von 19. bis 21. Oktober 2011) verbrachten die Schüler und Lehrer der 1b in Holzschlag im Mühlviertel (Hochficht), um sich besser kennenzulernen.

Ein abwechslungsreiches Programm wurde uns geboten.

Auf einer „rätselhaften Suche" entdeckten wir Vorlieben, Hobbys, schauspielerische und künstlerische Talente der Schüler, aber auch Interessantes über die Lehrer (Freizeitgestaltung, Musikgeschmack, usw.) wurden berichtet.

Lustige Spiele zur Förderung des Zusammenhaltes, Vertrauens und Teamgeistes genossen wir in der herrlichen Natur. Einmal ließen die Schüler andere nicht in einem (gedachten) Säuresee untergehen, denn nur gemeinsam konnte die Aufgabe gelöst werden. Ein andermal bauten alle Kinder gemeinsam ein „Waldhaus", welches jedem Schutz bot. Aber auch Spiele zum Austoben (Fußball, Mörderball oder Hugalele) bereitete den Buben und Mädchen viel Spaß.

Wir beschäftigten uns mit selbsterstellten Regeln des Zusammenlebens, die uns in den nächsten (fast noch) 4 Jahren begleiten sollen.

Letztendlich bastelten wir einen Freundefänger, der uns an diese Kennenlerntage in unserem Klassenzimmer erinnert.

Zur Bildergalerie

Die spark7 SLAM Tour in der HS 1 Marchtrenk

Österreichs größte Sportinitiative für Schulen, die spark7 SLAM Tour, war am Montag, den 29.09.2011, in der HS 1 Marchtrenk zu Gast.

Anstatt die Schulbank zu drücken, standen für die Schüler und Schülerinnen Bewegung, Multimedia und Action am Stundenplan. In Workshops wurden die Jugendlichen von Profis fachmännisch betreut und konnten sich neuen Themen annähern.

Motivationsfaktor Spaß – Bewegung für Alle

Freude an Bewegung – das ist eines der Hauptanliegen in der HS 1 Marchtrenk. Im Rahmen des multisportiven „move & groove" Workshops durchliefen die SchülerInnen unter der Leitung des ehemaligen Basketballprofis Renaldo O'Neal einen abwechslungsreichen Stationenbetrieb. Spielerisch wurden Koordination und Geschicklichkeit ebenso wie Ausdauer altersgerecht gefördert. „Der Zugang zum Sport erfolgt durch diesen Workshop praxisnah, unbefangen und in einer gruppendynamischen, vertrauten Umgebung, das ist das Erfolgsgeheimnis der spark7 SLAM Tour", bringt es Renaldo O'Neal auf den Punkt.

spark7slamtour4

Zur Bildergalerie